Eine Grotte im Dschungel – Verde Guatemala

Ein Bad mit wenig Licht und ohne Fenster wäre für viele ein Graus. Dieses Objekt schafft es dennoch durch die anmutige Eleganz des grünen Serpentinits „Verde Guatemala“ eine echte Wohlfühlzone zu bilden.

Waschtischanlage Verde Guatemala
Unterbaubecken mit Vola Armaturen

Das dunkle Hartgestein Zimbabwe „Memorial“ wurde in großformatigen Bodenplatten verbaut. Die satinierte Oberfläche steuert zur Rutschhemmung bei und lässt durch den matten Glanz dem Mosaik den optischen Vortritt.

Barrierefreie Dusche aus Naturstein Mosaik

Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Architekten Pierre Noirhomme.

Wohlfühloase in Marron Emperador

Die glamouröse Dolomitbrekzie Marron Emperador aus Spanien gibt in diesem lichtdurchfluteten Bad den Ton an. Die Oberflächenstruktur des satinierten Kalksteins besticht nicht nur durch seidigen Glanz, sondern auch durch einzigartige Haptik.

Die freistehende Badewanne ist ein echter Eyecatcher und, kombiniert mit den edlen Vola Armaturen, ein Design-statement.

Sofern genug Raum zur Verfügung steht, ist eine badintegrierte Sauna das Wellness-Sahnehäupchen in der Badgestaltung.

Die spektakuläre Auswahl an warmen Brauntönen malt die komplexesten Kompositionen in den Marron Emperador.

Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Architekten Pierre Noirhomme.

Stein und Holz im Einklang

So natürlich unsere Badrituale sind, so natürlich sollte unsere Umwelt sein. Stein und Holz lassen sich unterschiedlichst kombinieren. Ein ausgewogenes Miteinander der Naturprodukte zeigt dieses Badezimmer. Holzschränke und Parkett bestechen genauso wie Waschtisch und Dusche.

Wenig Raum gut genutzt

Klare Raumtrennung gespickt mit vielen Details, wie bspw. die durchgehenden Maserungen an der Trennkonsole.

Die Farbe des Kalksteins Thalla Beige geht beinahe fließend in die Wand über. Der Kalkstein zeichnet sich durch seine sehr homogene hellbeige Farbstruktur aus, während die einteilige WC Verkleidung und Wandplatten hohe Pflegeleichtigkeit bieten.

Duschtasse aus Pietra Piasentina

Der Kalkstein Pietra Piasentina besitzt einen unvergleichlichen Braunton und wird minimal durch weiße Calcitadern durchsetzt. Die einteilige Duschbodenplatte mit Rinnenablauf fördert den Duschkomfort.

Begehbare Dusche aus Thalla Beige und Pietra Piasentina

Wenige Fugen und keine Barrieren sind heutzutage das A und O der Badgestaltung.

Seifen Ablage aus Thalla Beige

Weiter Projekte aus Thalla Beige:

Nero Marinace, wie ein Fluss durchs Bad

Auch wenn man es nicht glauben mag, diese zusammengesetzten Kiesel sind in natürlicher Art und Weise gewachsen. Es handelt sich um das Flussgestein Nero Marinace. Der Konglomerat zeichnet sich durch seine robuste und pflegeleichte Oberfläche aus. Kombiniert wurde das brasilianische Gestein mit dem Granulit Imperial White. Das hellbeige Hartgestein gibt den ruhigen Kontrast und verschmilzt mit dem Raum.

Dusche und Toilette werden durch eine verschiebbare Glasscheibe getrennt. Beide Anlagen bieten viel Platz und durch die großen Plattenformate (teils 2,6 m hoch und 1,5m breit) auch hohen Pflegecomfort. In der wilden Struktur des Nero Marinace sind die Fugen kaum noch erkennbar.

Barrierefreie Duschen sind ein wichtiger Bestandteil moderner Badräume.

Rainforrest Brown

Duschen im Regenwald

Wie Lebensadern durchziehen rotbraune Maserungen das Gestein. Diese wirken durch die satinierte Oberflächenbearbeitung noch greifbarer. Man möchte die ganze Wand anfassen und streicheln. Es handelt sich um den Serpentinit Rainforest Brown. Dank des Spiegelschnitts und der vertieften Seifenablage wirkt das Material sehr hochwertig, beinahe wie aus einem Block.

sbk_radermacher_bad_rainforest_brown_0622

Wie Blitze stechen die weißen Adern aus dem roten und braunen Zusammenwuchs heraus. Die Dusche bietet reichlich Platz, auch für 2 Personen.

Die Bodenplatten und Ablaufrinnendeckel sind aus einem Quartzwerkstoff.

sbk_radermacher_bad_rainforest_brown_0629

sbk_radermacher_bad_rainforest_brown_0639

Ein Duschboden ohne Gefälle ? baqua !

Eine Dusche ohne sichtbares Gefälle?

Durch die neuen Systeme der Badmanufaktur baqua können Duschböden waagerecht verlegt werden!

  • marmor_radermacher_dusche_baqua_beispiel_raum_fuge_fuesse
  • marmor_radermacher_dusche_baqua_beispiel_raum
  • marmor_radermacher_dusche_baqua_beispiel_raum_fuesse

Das innovative Systemmodul für bodengleiche Duschen ohne Gefälle basiert auf dem Prinzip der umlaufenden Duschrinne. Es kann absolut flach verbaut werden, ist pflegeleicht und eröffnet vielfältige Optionen für ästhetisches Duschplatz- und Badesign. Nicht zuletzt deshalb, weil Ihr baqua-Duschsystem exakt nach Maß und gewünschten Form für Sie gefertigt werden kann.
Auch ideal für kleine Räume!

marmor_radermacher_dusche_baqua_beispiel_detail

Genießen Sie die baqua Vorteile:

Minimalistisch: Reduziert auf das Wesentliche – für anspruchsvolle Design-Liebhaber

Barrierefrei: Grenzenloser Duschkomfort – ohne hinderliche Höhenunterschiede

Individuell: Konfigurierbar nach Wunsch

Pflegeleicht: Mehr Zeit für das Wesentliche – ohne lästigen Reinigungs- & Wartungsaufwand

Vorteile in Kombination mit Naturstein: Beheizte / hinterleuchtbare Duschböden 

marmor_radermacher_dusche_baqua_beispiel_raum_fuge_skizze_fuesse

Informieren Sie sich

Als neuer Premium-Partner von baqua planen wir für Sie Ihr Bad.