Weißer Marmor – Thassos

Der griechische Marmor der Insel Thasos gehört wohl zu den weißesten Gesteinen überhaupt. Im Gegensatz zu sterileren Kunststeinen bringt die feine Kristallstruktur des Marmors etwas Leben in den Raum. Auch hier zeigt sich, dass Holz und Stein sich hervorragend kombinieren lassen.

marmor_radermacher_thassos_weißer_marmor_bad_salle_de_bain_marbre_blanc_douche_dusche_2
marmor_radermacher_thassos_weißer_marmor_bad_salle_de_bain_marbre_blanc_evier_waschbecken

Naturstein & Holz sind die absoluten Gewinner in der Langzeitbetrachtung von hochwertigen Immobilien. Kein Material ist so zeitlos schön, dass man als Bauherr sicher sein kann, das diese Kombination auch in 30 Jahren in gleicher hochwertiger Weise auf den Betrachter einwirkt.

marmor_radermacher_thassos_weißer_marmor_bad_salle_de_bain_marbre_blanc_douche_dusche_uccle_lasne_bruxelles_liege

Kücheninsel aus Dekton Aurora

Wer eine Küche plant, der kommt zur Zeit am Thema Keramik nicht vorbei. In dieser raumoffenen Küche wurde die Calacatta Imitation der Firma Cosentino „Dekton Aurora“ verbaut.

Cosentino’s Dekton ist eine Mischung aus Glas, Quarz und Keramik. Das Material ist kratzfest, UV-beständig, hitzebeständig und bildet keine Flecken.

Das Wandmosaik bildet sich aus dem schwarzen Basalt Nero Assoluto und dem reinweißen Thassosmarmor.

Ein paar Dektonsorten können wie Marmor im Spiegelschnitt verarbeitet werden.

Hohe technische Anforderungen bedeutet die Produktion einer Abtropffläche in Dekton. Die durchgehende Maserung spiegelt hier die detaillierte Umsetzung wieder.

Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Architekten Pierre Noirhomme.