MYstic Brown Natursten Dusche

Marmordusche mit Vola Armaturen und innovativem baqua System

Barrierefreiheit und Komfort

Großzügige und offene Nassbereiche, die schwellenlos betreten werden können, sind das Hauptziel modernen Baddesigns. Naturmaterialien in hochwertiger Verarbeitung und individuelle Duschsysteme erhöhen deutlich den Komfort und auch die Einzigartigkeit der eigenen Wellnessoase. Dieses spannende Badprojekt wurde mit dem türkischen Marmor Mystic Brown aus der Antolini Kollektion realisiert.

baqua, der innovative Duschboden

Die Duschbodenplatte konnte dank dem ausgeklügelten System von baqua ohne Gefälle gelegt werden und erweist sich zeitgleich deutlich pflegeleichter als herkömmliche Abflussysteme für bodenebene Duschen. Die Duschtasse entwässert dabei in eine umlaufende Rinne, so dass Haare und andere Fremdkörper sich besser verteilen können und gleichmäßiger abfließen. Das Ablaufsystem für dieses Projekt wurde von uns mit der Badmanufaktur baqua exklusiv an die Anforderungen der Duschkonstruktion angepasst!

Die individuelle Wandverkleidung aus Mystic Brown wurde im Spiegelschnitt gefertigt und integriert 2 Ablagen für Dusche und WC. Die „gelederte“ Oberfläche bringt die Struktur des Marmors besonders gut zum Vorschein und betont die Natürlichkeit des Materials.

Dänisches Design trifft Marmor

Die zeitlosen Armaturen von VOLA schmiegen sich perfekt an den Naturstein und lassen durch ihr minimalistisches Design dem Marmor den optischen Vortritt. Dennoch bringen die geradlinigen Designarmaturen frische Stilelemente ins Spa.

Die individuelle Duschnische bietet reichlich Platz für Seifen und andere Badartikel. Die natürliche Maserung des Gesteins wurde dabei nicht unterbrochen und verläuft, dank höchster Präzision in der Verarbeitung, normal weiter.

Dieses Badezimmer entstand in Zusammenarbeit mit Lhermitte Architecture.

logo2_b0bupg
Badplanung mit Stein in NRW und Maas-Rhein-Euregio

Masterbad in Black Cosmic und Taj Mahal

Warme Schweife und seidene Oberflächen treffen auf schwarze und weiße Hochglanzpolituren. Dieses hochwertige Projekt zeigt, wie Kontraste gekonnt kombiniert werden.

Feine Maserungen in goldenen Farben und massive Adern in Champagner Tönen durchsetzen den brasilianischen Magmatit „Black Cosmic Original“. Durch seine wilden Formen lassen sich einzigartige Raumakzente bilden. Großformatige Wandplatten, die im Strukturschnitt gespiegelt wurden, bilden dabei den pflegeleichten Eyecatcher in der Dusche.

Die Waschtischplatte aus Cosmic Black erwirkt den lebendigen Kontrast zu den modernen Aufsatzwaschbecken.

LED Streifen beleuchten den warmen Quarzit Taj Mahal. Durch die gelederte Oberfläche kommen die fließenden Strukturen des Natursteins besonders zur Geltung. Neben der Optik kann die Oberflächenbearbeitung des Quarzites mit natürlicher Haptik und Rutschfestigkeit punkten.

Quarzite und ähnliche Hartgesteine können genauso lebendig ausfallen wie die extravagantesten Marmore und existieren in verschiedensten Farbkombinationen. Großer Vorteil gegenüber den Weichgesteinen ist ihre Robustheit gegen Flecken und Krätzern.

Sie planen Ihr Bad und sind auf der Suche nach idealen Naturmaterialien? Wir beraten Sie gerne bezüglich der technischen Planung, der Auswahl des Materials und der Umsetzung Ihres Projektes!

Die freistehende Badewanne bietet einen tollen Ausblick aus dem Fenster

Italienische Goldstücke: New Emperor, Preciousstone und Giallo Farfalla

Wer wagt, gewinnt!

Die Kombination aus dem polierten Hartgestein New Emperor und dem in Antolini’s Leopard Design verziehrten Giallo Farfalla mag auf den ersten Blick unpassend scheinen, mit diesem Projekt bewiesen die mutigen Bauherren jedoch das Gegenteil und demonstrieren die mögliche Symbiose dieser unterschiedlichen Materialien.

Die getrennten Spa-Bereiche werden von einem durchgehenden Lichtband aus Lumen Quarz verbunden. Der Precious Stone aus der Antolini Kollektion wird durch modernste Technik hinterleuchtet und passt sich farblich dem gewünschten Ambiente an.

Einzigartig ist die Maserung des italienischen New Emperor am Boden. Dank genauem Aufmaß, spiegelbildlicher Politur und exaktem Zuschnitt spiegelt sich die Maserung durch den ganzen Raum und erzeugt ein ganz individuelles Bild.

Wie man aus homogenen Materialien aufregende Eyecatcher entwickelt, zeigt die Natura Kollektion von Antolini. Das außergewöhnliche Bild des Giallo Farfalla im Leopard Design kommt hervorragend mit den edlen Dornbracht-Armaturen zur Geltung.

Für die freistehende Badewanne wurde eigens ein Sockel entworfen, der mit den rosé-goldenen Armaturen einen weiteren Design Akzent setzt und den Badekomfort maßgeblich erhöht.

Nero Marinace, wie ein Fluss durchs Bad

Auch wenn man es nicht glauben mag, diese zusammengesetzten Kiesel sind in natürlicher Art und Weise gewachsen. Es handelt sich um das Flussgestein Nero Marinace. Der Konglomerat zeichnet sich durch seine robuste und pflegeleichte Oberfläche aus. Kombiniert wurde das brasilianische Gestein mit dem Granulit Imperial White. Das hellbeige Hartgestein gibt den ruhigen Kontrast und verschmilzt mit dem Raum.

Dusche und Toilette werden durch eine verschiebbare Glasscheibe getrennt. Beide Anlagen bieten viel Platz und durch die großen Plattenformate (teils 2,6 m hoch und 1,5m breit) auch hohen Pflegecomfort. In der wilden Struktur des Nero Marinace sind die Fugen kaum noch erkennbar.

Barrierefreie Duschen sind ein wichtiger Bestandteil moderner Badräume.